Search Menu
BCAA vs EAA | Lassen Sie uns die Aminosäuren detaillierter erläutern
BCAA vs EAA Lassen Sie uns die Aminosäuren detaillierter erläutern

BCAA vs EAA
Lassen Sie uns die Aminosäuren detaillierter erläutern

Datum: 10. September 2019

Die verzweigten Aminosäuren (oder BCAAs) sind drei bestimmte Aminosäuren, Leucin, Isoleucin und Valin, die zur Gruppe der acht essentiellen Aminosäuren gehören. Sie werden so definiert, weil der Organismus sie ausgehend von anderen Substanzen nicht autonom synthetisieren kann, sondern diese immer von außen zugeführt werden müssen.

BCAA sind die im Skelettmuskel am häufigsten vertretenen Aminosäuren und machen etwa 35 % aus.

Was sind die Merkmale von BCAA und warum sind sie im Bereich der Nahrungsergänzung erfolgreich?

Diese drei Aminosäuren zeichnen sich dadurch aus, dass sie nach der Einnahme wie freie Aminosäuren schnell resorbiert werden, im Gegensatz zu letzteren jedoch den Leberstoffwechsel umgehen. So werden sie direkt in das Blut eingeführt und erreichen schnell das Gehirn und die Muskeln, in denen die Aminosäuren die Synthese anderer für die Glukoneogenese wichtige Aminosäuren begünstigen.

Innerhalb der Blut-Hirn-Schranke konkurrieren sie dahingegen mit dem freien Tryptophan, einem Vorläufer von Serotonin (dem Neurotransmitter, der für Ermüdungserscheinungen verantwortlich ist), wodurch die Produktion von Serotonin behindert und das Gefühl der Müdigkeit gemindert und verzögert wird.

Insbesondere Leucin stimuliert die Initiationsphase der Proteinsynthese durch die Stimulierung des sogenannten mTORC1-„anabolen Signalwegs“, d.h. es fungiert als eine Art Sensoraktivator, der eine ganze Reihe von kaskadierenden Signalen im Körper auslöst, die mit dem Körper kommunizieren, um die Geschwindigkeit der Proteinsynthese zu erhöhen.

Aufgrund der besonderen Rolle, die Leucin bei der Aktivierung der Muskelproteinsynthese spielt, enthalten im Handel erhältliche BCAA-Präparate normalerweise mehr Leucin als die anderen beiden Aminosäuren, typischerweise doppelt so viel, daher die Abkürzung 2.1.1. oder sogar mit höheren Leucin-Verhältnissen, 4.1.1, 8.1.1. oder höher.

Nähere Angaben

In Bezug auf die Wirkung auf die Steigerung der Proteinsynthese waren die ersten Studien an Mäusen sehr ermutigend.

Leider sind die wohltuenden Wirkungen der Einnahme von BCAA allein beim Menschen nur als vorübergehend, da sie in dem Moment zerfallen, in dem der Prozess der Proteinsynthese mit einem Mangel einer anderen EAA zusammenstößt.

Wenn der Zweck also darin besteht, die Muskelproteinsynthese und damit den Anabolismus zu maximieren, zum Beispiel beim Peri-Workout, ist es ideal, alle essentiellen Aminosäuren EAA zu nehmen (ich empfehle Ihnen die Lektüre des Artikels über die essentiellen Aminosäuren, der dies auf sehr gründliche und dokumentierte Weise die Auswirkungen der LGR auf den MPG veranschaulicht).

In ähnlicher Weise wurde festgestellt, dass sehr hohe Dosen von Leucin (über 2 g/ Dosis) nur bei Personen im fortgeschrittenen Alter wirksamer sind.

Nach dem gegenwärtigen Stand der wissenschaftlichen Forschung gibt es daher keine wissenschaftlichen Belege für Nahrungsergänzungsmittel für Sportler mit erstaunlichen und wundersamen Dosierungen und Zusammensetzungen.

In welchen Bereichen und Rollen bleiben Sport-BCAA wirksam?

  • Im Vortraining, insbesondere in Erwartung zeitlich betrachtet längerer Trainingseinheiten, da sie Ermüdungserscheinungen während des Trainings verzögern können.
  • Nach dem Training, um die Regeneration zu verbessern und die DOMS zu reduzieren, oder zusammen mit einem Wheyprotein-Shake, da in diesem Fall eine signifikante Steigerung der Proteinsynthese registriert wurde, die sicherlich sowohl auf eine Verbesserung des Aminosäureprofils im Vergleich zu einem Shake allein, als auch auf eine wirksamere Auslösung in der Proteinsynthesestartphase durch BCAAs (insbesondere Leucin) im Vergleich zu Whey allein, zurückzuführen ist.

Yamamoto Nutrition® bietet zahlreiche BCAA-Rezepturen in den Verhältnissen 2.1.1., 4.1.1. oder 8.1.1, in Kapseln oder Pulver, die durch Gemüsegärung erzielt wurden.

Das Spitzenprodukt ist die BCAA PRO-Linie, bei der das Rohmaterial aus Kyowa BCAA besteht, das durch bakterielle vegetarische Gärung gewonnen wird (das Verfahren der Firma Kyowache garantiert maximale Reinheit).




Sharing is Caring!






LASS DEINE STIMME HöREN!
Meinungen, Zweifel, Anfragen: Hinterlassen Sie uns einen Kommentar